Anreise

Mit dem PKW
Fahren Sie über die A 43 bis zur Abfahrt Witten-Heven (Nr. 20) in Richtung Witten-Herbede. An der T-Kreuzung links Richtung Witten und nach wenigen Kilometern im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Hagen. Dann biegen Sie an der nächsten Ampel rechts auf den Bodendorn ab und nach der Ruhrbrücke wieder rechts in die Nachtigallstraße.

Am ca. 1,3 km entfernten „Parkplatz Nachtigallstraße“ beim Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia, befinden sich Parkmöglichkeiten. Von dort folgen Sie weiterhin der Nachtigallstraße und können zu Fuß die Zeche Nachtigall in ca. 8 min erreichen.

Am Ruhrdeich steht gegenüber der Nachtigallbrücke ein zusätzlicher Parkplatz auf dem Gelände der DEW zur Verfügung. Von hier kann man bequem über die Nachtigallbrücke das Museumsgelände in wenigen Minuten zu Fuß erreichen.

An der Zeche Nachtigall selbst befinden sich keine Parkplätze!

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab dem Wittener Hauptbahnhof nehmen Sie die Buslinien 378 oder 379 bis zur Haltestelle „Witten Bommern Bahnhof“. Von dort folgen Sie der Nachtigallstraße und erreichen nach ca. 10 min Fußweg die Zeche Nachtigall.

Anfahrt mit dem Rad
Sie erreichen die Zeche Nachtigall über den RuhrtalRadweg. Weitere Informationen zum Ruhrtalradweg finden Sie unter www.ruhrtalradweg.de
Außerdem führen die Radwege „EN 11“, „Auf den Spuren der Kohle“ und „Rundkurs Ruhrgebiet“ (Route Industriekultur) an der Zeche Nachtigall entlang. Es werden Fahrradparkplätze direkt am Eingang der Zeche Nachtigall eingerichtet.